Braunschweig 

Nach Pfefferspray-Streit: Gesuchter Fußgänger meldet sich

Foto: Mareike van Gerpen

Lamme. Nachdem die Polizei nach einem Fußgänger gesucht hat, der in einen Streit mit einem Autofahrer verwickelt war, hat sich der Gesuchte nun gemeldet.

Wie die Beamten am Freitag mitteilten, hatte sich ein 59-Jähriger gemeldet und sich als der gesuchte Fußgänger zu erkennen gegeben. Die Polizei hatte am 22. Oktober berichte, dass ein Fußgänger und ein Autofahrer aneinander geraten waren.

Fußgänger stellt sich

Im Rahmen dieses Streits soll der grauhaarige Brillenträger, der mit einem Kapuzenpullover bekleidet und in Begleitung zweier Hunde war, den Autofahrer beleidigt und im weiteren Verlauf Pfefferspray ins Gesicht gesprüht haben.

Eine 19-jährige Zeugin erklärte gegenüber der Polizei, dass der Fahrer des Wagens den Spaziergänger geschlagen und getreten haben solle. Die Ermittlungen dauern an.

Die Ermittlungen dauern laut Polizei weiter an.