Braunschweig 

Einbruch in Fußball-Halle: Tresor samt Bargeld geklaut

Die Täter hatten offenbar noch bei laufendem Betrieb die Bewegungsmelder außer Kraft gesetzt. (Symbolbild)
Die Täter hatten offenbar noch bei laufendem Betrieb die Bewegungsmelder außer Kraft gesetzt. (Symbolbild)
Foto: Silas Stein/dpa

Braunschweig. Bargeld im vierstelligen Bereich haben Einbrecher in der Nacht zum Montag geklaut. Wie die Polizei Braunschweig am Dienstag berichtet, wollte eine 51-jährige Mitarbeiterin einer Indoor-Fußball-Halle an der Hamburger Straße am Montagmorgen ihren Dienst antreten.

Tür nur angelehnt

Als sie in die Halle gehen wollte, fiel ihr auf, dass die Eingangstür nicht verschlossen, sondern nur angelehnt war. Schnell stellte sie fest, dass ein fest montierter Tresor hinter dem Empfangstresen fehlte.

Die daraufhin alarmierte Kriminalpolizei entdeckte vor Ort, dass bislang noch unbekannte Täter die Bewegungsmelder offensichtlich noch zu den Öffnungsziten unbrauchbar gemacht hatten.

Tresor geklaut

Danach öffneten sie in der Nacht gewaltsam die Eingangstür und rissen den Tresor aus der Verankerung. Anschließend entkamen sie unerkannt.

Der Wert des Diebesgutes wird auf einen vierstelligen Betrag geschätzt. (mvg)