Braunschweig 

Schwerer Unfall in Braunschweig: Auto erfasst Schüler

Durch den Aufprall wurde der Jugendliche schwer verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild).
Durch den Aufprall wurde der Jugendliche schwer verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild).
Foto: Leonie Steger

Braunschweig. Im Braunschweiger Berufsverkehr hat es einen schweren Unfall gegeben. Dabei wurde am Montagmorgen ein Jugendlicher schwer verletzt, berichtet die Polizei am Dienstag.

Dunkelheit und Regen

Demnach wollte der 15-Jährige gegen 7.45 Uhr zu Fuß über die Hans-Sommer-Straße in Richtung Beethovenstraße gehen. Dabei übersah er offenbar ein Auto – der 41-jähriger VW Touran-Fahrer wiederum sah den dunkel gekleideten Schüler zu spät, womöglich auch wegen des Regens.

Junge muss ins Krankenhaus

Es kam zum Aufprall, bei dem der 15-Jährige schwer verletzt wurde. Ein Rettungsteam brachte ihn ins Klinikum. Der Touran war an der Motorhaube und der Windschutzscheibe beschädigt.

Laut Polizei war die Ampel an der Kreuzung zum Unfallzeitpunkt außer Betrieb. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an. (ck)