Braunschweig 

Braunschweig: Trickbetrüger lässt das Wasser laufen und sorgt für Chaos

Die Ermittlungen dauern an (Symbolbild).
Die Ermittlungen dauern an (Symbolbild).
Foto: Skitterphoto/pixabay

Braunschweig. Schon wieder hat ein Trickbetrüger die Gutgläubigkeit eines älteren Mannes ausgenutzt. Immerhin: Gestohlen hat er bei seiner Tat in der Weststadt offenbar nichts.

Angeblich Wasserschaden nebenan

Die Polizei Braunschweig schreibt, dass der Unbekannte am Dienstagvormittag bei dem 83-Jährigen klingelte. Er behauptete, dass es in der Nachbarwohnung einen Wasserschaden gibt.

Wasser marsch in der Weststadt

Daher müsse er jetzt alle Wasserhähne in der Wohnung aufdrehen und ein bisschen laufen lassen. So solle der Wasserdruck gesenkt werden, behauptete der Mann. Zusammen mit dem falschen Handwerker drehte der Rentner dann sämtliche Hähne auf.

Verwandte Artikel:

30.000 Euro Beute: Falsche Wasserwerker unterwegs

Zu spät misstrauisch geworden: 80-Jährige beklaut

"Wasserwerker" erbeutet Schmuck-Vermögen

"Handwerker" hinterlässt Chaos

Nach einer knappen Dreiviertelstunde verließ der Betrüger die Wohnung des Rentners wieder. Erst dann bemerkte der 83-Jährige das Chaos, was sein Besuch angerichtete hatte...

Wohl keine Beute

Der Unbekannte hatte die Wohnung verwüstet. Mitgenommen hat er aber offenbar nichts. Ob der Mann Komplizen hatte, steht noch nicht fest. Einen Wasserschaden gab es nicht.