Braunschweig 

Radfahrer prallt gegen Straßenbahn: Mann schwer verletzt

Der Radfahrer hatte eine Straßenbahn übersehen (Archivbild).
Der Radfahrer hatte eine Straßenbahn übersehen (Archivbild).
Foto: Braunschweiger Verkehrs-GmbH

Braunschweig. Bei einem Unfall mit einer Straßenbahn ist ein Radfahrer in Braunschweig schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der 32-Jährige am frühen Dienstagabend den Heinrich-Büssing-Ring bei grüner Ampel an der Kreuzung zum Hochhaus Berliner Platz überquert.

Straßenbahn missachtet

Dabei achtete er auf Höhe der Schienen nicht auf eine herannahende Straßenbahn aus Richtung Hautbahnhof, die an dieser Stelle Vorfahrt hatte. Bahn und Radfahrer stießen zusammen und der 32-Jährige stürzte zu Boden. Die Windschutzscheibe der Straßenbahn zersplitterte.

------------------------

Mehr aus Braunschweig

------------------------

Straßenbahnfahrer durch Splitter verletzt

Bei dem Unfall wurde der Radfahrer schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Auch der 36-jährige Fahrer der Straßenbahn wurde durch die Splitter der Windschutzscheibe leicht an der Hand verletzt.

Fahrrad und Straßenbahn waren so stark beschädigt, dass sie nicht mehr verkehrstauglich sind. (mvg)