Braunschweig 

Babyboom in Braunschweig: Klinikum meldet Geburtenrekord!

113 Babys mehr kamen 2018 in Braunschweig zur Welt als noch 2017. (Symbolbild)
113 Babys mehr kamen 2018 in Braunschweig zur Welt als noch 2017. (Symbolbild)
Foto: Waltraud Grubitzsch/dpa

Braunschweig. Noch nie sind im Städtischen Klinikum Braunschweig so viele Babys zur Welt gekommen wie im vergangenen Jahr! 2018 wurden an den drei Standorten 2.363 Kinder geboren.

Das seien 113 Babys mehr als im Vorjahr und gleichzeitig ein neuer Rekord, heißt es am Dienstag. Unter den Neugeborenen sind demnach auch 68 Zwillingspare.

Angespannte Personalbesetzung

Der Chefarzt der Frauenklinik am Standort Celler Straße, Heiko B. G. Franz, freut sich über die Zahlen und verweist darauf, dass eine Geburt auch wegen der angespannten Personalbesetzung bei Hebammen und Ärzten eine große Herausforderung darstelle.

"Nicht nur bei uns, sondern auch in den umliegenden Geburtsabteilungen", so Franz.

Zum Städtischen Klinikum Braunschweig gehören die Standorte Holwedestraße, Salzdahlumer Straße und Celler Straße.

Nach Angaben der Stadt Braunschweig waren die beliebtesten Mädchennamen im vergangenen Jahr Emilia, Emma und Marie. Bei den Jungs lagen Noah, Emil und Theo vorne. (ck)