Braunschweig 

Braunschweiger Lehrer verhindert Bus-Katastrophe auf der Autobahn: Das sagt die Schule zu ihrem Helden

Ein 58-jährigen Busfahrer ist am Steuer ohnmächtig geworden - nur dank eines Lehrers ist nichts Schlimmeres passiert (Symbolbild).
Ein 58-jährigen Busfahrer ist am Steuer ohnmächtig geworden - nur dank eines Lehrers ist nichts Schlimmeres passiert (Symbolbild).
Foto: dpa

Braunschweig. "Wir sind richtig stolz und total erleichtert" – das ist die erste Reaktion von Christian Düwel. Der Schulleiter der Sally-Perel-Gesamtschule spricht mit news38.de über den lebensgefährlichen Zwischenfall auf der A9.

Fred Lorenz ist der neue Held

33 Schüler und vier Lehrer aus Volkmarode hatten am Montag riesiges Glück - und haben seitdem einen Helden: Oberstufenleiter Fred Lorenz. Der 50-Jährige hat womöglich eine Katastrophe verhindert.

Busfahrer verliert Bewusstsein auf Autobahn

Zusammen mit den Schülern und seinen Kollegen war Lorenz mit einem Reisebus auf dem Weg zu einem Schneesport-Kurs ins bayerische Ruhpolding. Bei Lauf an der Pegnitz, knapp 250 Kilometer vor dem Ziel, verlor der Busfahrer plötzlich das Bewusstsein.

Lehrer greift sofort ein

Ohne Führung schrammte der Bus an der Mittelleitplanke entlang. Lorenz, der zum Glück vorne saß, griff geistesgegenwärtig ins Lenkrad – kurz danach kam der 58-jährige Busfahrer wieder zu sich und konnte den Bus letztendlich stoppen.

Schüler machen Schneesport-Kurs

"Den Schülern und Kollegen geht es allen so weit gut", sagt IGS-Schulleiter Düwel. Er steht in engem Kontakt zu der Sport-Gruppe, die aus Schülern der 12. und 13. Jahrgangsstufe besteht.

Niemand sei körperlich zu Schaden gekommen. Die Schüler seien mit einem Ersatzbus gut angekommen – und jetzt auf der Skipiste.

"Werden ihn ordentlich feiern"

Was den Helden erwartet, wenn er zurück in Braunschweig ist? "Na, wir werden ihn natürlich ordentlich feiern", verspricht Düwel.

Einziger Wermutstropfen: Wie es dem Busfahrer jetzt geht, ist unklar. Der 58-Jährige war nach dem Unfall ins Klinikum gebracht worden.