Braunschweig 

Tödlicher Unfall bei Timmerlah: Kleintransporter erfasst Radfahrer

Ein Wagen des Rettungsdienstes aus Braunschweig (Symbolbild)
Ein Wagen des Rettungsdienstes aus Braunschweig (Symbolbild)
Foto: Michael Hoppmann/Feuerwehr Wolfenbüttel

Braunschweig. Auf der L473 zwischen Groß Gleidingen und Timmerlah ist ein Fahrradfahrer bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Der 72-Jährige war gegen 6.50 Uhr in Richtung Timmerlah unterwegs, sagte Polizeisprecherin Carolin Scherf zu news38.de.

Kleintransporter erfasst Radfahrer

Aus bislang ungeklärten Gründen hat ihn dann kurz vor dem Ortseingang ein 37-jähriger Fahrer eines VW-Kleintransporters von hinten erfasst. Der Fahrradfahrer stürzte und blieb liegen.

Mann stirbt noch am Unfallort

Seine Verletzungen waren so schwer, dass die Rettungskräfte nichts mehr für ihn tun konnten. Er starb noch am Unfallort. Die L473 war längere Zeit gesperrt, ein Sachverständiger war vor Ort.

Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen, die den Radfahrer vor dem Unfall gesehen haben. Telefonnummer: 0531/4763935 (ck)