Braunschweig 

Quälender Juckreiz: Krätze-Fall an Grundschule in Braunschweig

Diese Milbe ist für die Krätze verantwortlich. Sie heißt Sarcoptes scabiei.
Diese Milbe ist für die Krätze verantwortlich. Sie heißt Sarcoptes scabiei.
Foto: imago/Science Photo Library

Braunschweig. An einer Grundschule in Braunschweig gibt es einen Krätze-Fall. Wie die Stadt Braunschweig gegenüber news38.de mitteilt, ist ein Kind an der Grundschule Rühme an Skabies (Krätze) erkrankt.

Laut Schulleitung ist es bisher der einzige Fall. Die Schule hat umgehend nach der ärztlichen Diagnose alle Eltern informiert und Merkblätter verteilt.

Auch Kuscheltiere müssen weg

Am Montag seien Elternvertreter sowie Lehrer zusätzlich für die Thematik sensibilisiert worden, heißt es. Gegenstände, die eventuell für einen Übertrag sorgen könnten wurden entfernt und entsprechend behandelt.– zum Beispiel Kuscheltiere.

Das betroffene Kind wurde inzwischen entsprechend behandelt, seinen Eltern und anderen Personen aus dem Umfeld des Kindes sei empfohlen worden, sich auch prophylaktisch behandeln zu lassen.

Gesundheitsamt plant Info-Termine

Das Gesundheitsamt plant Informationsveranstaltungen für Gemeinschaftseinrichtungen wie Schulen und Kitas zum Thema Krätze. "Im Übrigen ist es kein Braunschweiger Problem, alle Kommunen kennen Skabies-Meldungen", teilt die Stadt weiter mit. In der Tat waren zuletzt auch Fälle aus Salzgitter, Wolfsburg und Gifhorn bekannt geworden.

Teilweise unerträglicher Juckreiz

Krätze ist eine ansteckende und stark juckende Hauterkrankung. Verursacher sind winzige Parasiten, sogenannte Krätzmilben. Sie graben kleine Gänge in die Haut und legen dort ihre Eier ab.

Der starke Juckreiz verleitet zum Kratzen, daher der Name der Krankheit. Bei Erwachsenen sind vor allem Finger und Zehen, Achseln und Genitalien betroffen.

Wenn viele Menschen auf engem Raum zusammen sind, ist das Infektionsrisiko besonders hoch. Meist werden die Milben durch Körperkontakt übertragen, gelegentlich auch indirekt durch Kleidung, Bettwäsche oder Handtücher. (ck/dpa)