Braunschweig 

Unfall auf Okerbrücke: 5-Jähriger von Fahrrad angefahren

Der Fünfjährige hatte sich auf einmal von seiner Mutter losgerissen. (Symbolbild)
Der Fünfjährige hatte sich auf einmal von seiner Mutter losgerissen. (Symbolbild)
Foto: Martin Gerten/dpa

Braunschweig. Ein fünfjähriger Junge ist am Dienstagnachmittag vor ein Fahrrad gelaufen und bei dem Unfall verletzt worden. Wie die Polizei in Braunschweig am Mittwoch mitteilte, war eine 24-jährige Radfahrerin auf der Celler Straße in Richtung Radeklint unterwegs.

Auf der Okerbrücke konnte dann schließlich eine 41-jährige Frau nicht verhindern, dass ihr fünfjähriger Sohn plötzlich vor das Fahrrad lief.

---------------------

Mehr aus Braunschweig:

---------------------

Das Kind prallte mit dem Rad zusammen, stürzte zu Boden und zog sich eine Platzwunde zu. Er wurde schließlich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die 24-jährige Radfahrerin kam mit dem Schrecken davon. (mvg)