Braunschweig 

Unfall am Donauknoten in Braunschweig: Junge läuft gegen Straßenbahn

Am Donauknoten hat es einen Unfall gegeben. (Symbolbild)
Am Donauknoten hat es einen Unfall gegeben. (Symbolbild)
Foto: Braunschweiger Verkehrs-GmbH

Braunschweig. Am Donauknoten in Braunschweig ist ein Kind gegen eine Straßenbahn gelaufen. Dabei hatte der Junge wohl Glück im Unglück.

Dem Schüler gehe es den Umständen entsprechend gut, sagte Christopher Graffam, Sprecher der Braunschweiger Verkehrs-GmbH, zu news38.de.

Der Junge sei aber vorsichtshalber zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht worden. Alarmiert worden waren am Donnerstagvormittag ein Rettungswagen und ein Notarzt.

Wegen des Unfalls stand die Stadtbahnlinie 5 zeitweise still; in Richtung Broitzem waren Busse des Schienenersatzverkehrs unterwegs. "Seit 12.04 Uhr rollen wir wieder", sagte Graffam. (ck)