Braunschweig 

Unfall auf A36 am Abend: Fahrstreifen auf eine Spur verengt

Durch den Zusammenstoß musste die A36 zwischenzeitig verengt werden.
Durch den Zusammenstoß musste die A36 zwischenzeitig verengt werden.
Foto: Jörg Koglin

Braunschweig. Auf der A36 hat es einen Auffahrunfall gegeben. Wie die Einsatzkräfte vor Ort mitteilten, war eine Autofahrerin am Freitagabend mit ihrem Wagen zwischen den Anschlussstellen Wolfenbüttel-Nord und der Abfahrt Mascherode auf einen anderen aufgefahren.

Dabei wurden nach ersten Angaben zwei Menschen verletzt und vom Rettungsdienst versorgt.

------------------------

Mehr aus Braunschweig:

------------------------

A36 auf einer Spur gesperrt

Die Autobahn ist derzeit noch auf einem Fahrstreifen in Fahrtrichtung Braunschweig gesperrt, die Räumungsarbeiten dauern noch an.

Im Einsatz waren die Feuerwache Süd der Braunschweiger Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Melverode. (mvg)