Braunschweig 

Braunschweig: Jasperallee-Bäume haben jetzt grüne Herzen – Mittwoch Fällung?

Stadt Braunschweig

Video: Stadt Braunschweig

Beschreibung anzeigen

Braunschweigs Baumschützer geben nicht auf. Am Dienstagmorgen haben sie sich mit einem Info-Pavillon an der Jasperallee positioniert, um noch einmal ihre Meinung kundzutun. Die Bäume, die gefällt werden sollen, haben sie jeweils mit grünen Herzen besprüht.

Stadt Braunschweig lädt zum Pressetermin

Laut der BIBS-Fraktion plant die Stadt Braunschweig, die knapp 90 Silber-Ahorne am Mittwoch zu fällen. Offiziell ist das noch nicht – allerdings lud die Stadtverwaltung spontan zu einer Pressekonferenz am Dienstagmittag ein, um weitere Informationen preiszugeben.

BIBS beantragt einstweilige Anordnung

Gleichzeitig geht die BIBS gerichtlich gegen die Fällungen vor. Demnach habe man eine einstweilige Anordnung beim Verwaltungsgericht Braunschweig beantragt, heißt es.

Mehr zum Thema Jasperallee:

Kommentar zur Jasperallee in Braunschweig: Die Entscheidung ist richtig – und notwendig

Amtlich! Rat rasiert die Jasperallee – Bäume müssen weg

Demo für Jasperallee-Bäume: Gang bis vor's Rathaus

"Angesichts des vorzeitigen Frühlingseintritts scheint es geboten, die gesetzliche Schutzzeit, die in der Regel vom 1. März bis 30. September dauert, zu verlängern und vorzuziehen“, so Fraktionsvorsitzender Peter Rosenbaum.

Zuvor hatte die BIBS behauptet, dass die Stadt der obersten Denkmalschutzbehörde eine vorformulierte Antwort in den Mund gelegt habe. Das zuständige Ministerium weist das in der "Braunschweiger Zeitung" zurück. Man habe die Pläne fachaufsichtlich geprüft und bewertet. (ck)