Braunschweig 

Brandstifter beim Zündeln entdeckt: Zwei Jungs verhindern Schlimmstes

Braunschweig. Zwei Jungs haben in Volkmarode einen Mann dabei beobachtet, wie er ein Feuer entfacht hat.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war den beiden 13 und 14 Jahre alten Jugendlichen am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr abseits eines Feldweges Am Bärenkamp ein Mann aufgefallen. Der Mann habe dort vornübergebeugt gestanden, bis plötzlich ein kleiner Fleck vor dem Mann gebrannt habe.

----------------------

Mehr aus Braunschweig:

----------------------

Als die beiden den Unbekannten ansprachen, floh er in Richtung stadteinwärts. Während die Schüler versuchten, das Feuer selbst zu löschen, baten sie eine Spaziergängerin, die Feuerwehr zu alarmieren.

Schnell war die Freiwillige Feuerwehr Volkmarode vor Ort und konnte den Brand löschen, der sich bereits ausgebreitet hatte. Laut Polizei wurden dabei mehr als 500 Quadratmeter der Grünfläche beschädigt.

So wird der Unbekannte beschrieben:

  • 20 bis 35 Jahre alt
  • etwa 1,85 m groß
  • er trug weiße Turnschuhe
  • eine schwarze Hose
  • und eine grüne Jacke mit Kapuze

(mvg)