Braunschweig 

Testkäufe vor dem Schoduvel: So einfach kommen Jugendliche in Braunschweig an Alkohol

"Alkohol spielt gerade in der Karnevalszeit bei Jugendlichen eine nach wie vor große Rolle und führt nicht selten zu peinlichen Situationen und Gewaltstraftaten", kommentiert die Beauftragte für Jugendsachen bei der Polizei Braunschweig, Ines Fricke, die Kontrollen (Symbolbild).
"Alkohol spielt gerade in der Karnevalszeit bei Jugendlichen eine nach wie vor große Rolle und führt nicht selten zu peinlichen Situationen und Gewaltstraftaten", kommentiert die Beauftragte für Jugendsachen bei der Polizei Braunschweig, Ines Fricke, die Kontrollen (Symbolbild).
Foto: Lukas Schulze/dpa

Braunschweig. Kurz vor dem Karneval haben Polizei und Stadt Braunschweig wieder getestet, wie einfach Jugendliche verbotenerweise an Alkohol kommen.

Jugendliche Testkäufer in Braunschweig

Die Teenies haben es in 69 Fällen versucht – in Supermärkten, Kioske und Tankstellen. Das Ergebnis: In 20 Fällen hatten sie Erfolg. Die Erwischten müssen jetzt mit einem Bußgeldverfahren rechnen.

Teenies kommen an Alkohol

Laut Statistik ist die Zahl der Verstöße im Vorjahresvergleich leicht zurückgegangen. Hatten zuletzt etwa ein Drittel der Läden Alkohol an die Jugendlichen verkauft, waren es bei den neuen Kontrollen 29 Prozent der Geschäfte.

Ordnungsdezernent Claus Ruppert kündigte an, ergänzend zur Präventionsarbeit der Stadt auch künftig gemeinsam zu überprüfen, ob der Jugendschutz in Braunschweig auch eingehalten wird. (ck)