Braunschweig 

Neunjähriger überrascht Einbrecher in Braunschweig – und sein älterer Bruder ist "schuld" daran

Offenbar hat ein Mann in Braunschweig einen Schlüssel gefunden und wusste dann auch, zu welcher Tür er gehört (Symbolbild).
Offenbar hat ein Mann in Braunschweig einen Schlüssel gefunden und wusste dann auch, zu welcher Tür er gehört (Symbolbild).
Foto: dpa

Braunschweig. Ein Mann ist in der Weststadt bei einem Einbruchsversuch gescheitert. Zur Tat kam es laut Polizei Braunschweig am Donnerstagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus.

Schock am Schreibtisch

Da war ein neunjähriger Junge gerade dabei, seine Hausaufgaben zu machen. Als er hörte, dass jemand die Wohnungstür aufschließt, war er sich sicher, dass sein Papa nach Hause kommt.

Daher stürmte er in Richtung Tür. Von seinem Vater war nichts zu sehen. Auch sonst war niemand da. Die Tür allerdings war offen und angelehnt...

Der Schüler schaute geistesgegenwärtig nach draußen und sah dort einen Mann, der verdächtig zum Wohnhaus blickte. Drei paar Details zu ihm:

  • schwarzes Basecap
  • kurze schwarze Jacke mit zwei weißen Streifen auf den Ärmeln
  • weiße Plastikeinkaufstasche

Nach dem versuchten Einbruch kam dann ans Licht, dass der 16-jährige Bruder des verschreckten Jungen zuvor seinen Schlüssel verloren hatte. Das hatte er seinen Eltern aber nicht gesagt.

Inzwischen hat die Familie das Türschloss erneuern lassen. (ck)