Braunschweig 

Taube in Not: Feuerwehr rückt mit Schlauchboot an

Das Tier konnte zum Glück gerettet werden. (Symbolbild)
Das Tier konnte zum Glück gerettet werden. (Symbolbild)
Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Braunschweig. Eine Taube hat sich am Sonntagnachmittag in ein Okerwehr verirrt und ist von der Feuerwehr gerettet worden.

Wie die Einsatzkräfte am Nachmittag mitteilten, war gegen 14.15 Uhr am Nachmittag der Notruf bei der Feuerwehr Braunschweig eingegangen. Eine aufmerksame Bürgerin hatte das Tier entdeckt, dass sich in unmittelbarer Nähe des Okerwehres an der Eisenbütteler Straße aufhalte und sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien könnte.

------------------------------

Mehr aus Braunschweig:

Einheiten der Berufsfeuerwehr und die Ortsfeuerwehr Innenstadt rückten daraufhin mit insgesamt zehn Kräften aus, um das Tier zu befreien.

Mit einem Schlauchboot konnten sie schließlich die Taube erreichen und diese aus ihrer misslichen Lage befreien. Die weiße Taube wurde schließlich dem Tierschutz übergeben. (mvg)