Braunschweig 

Zug in Hannover entgleist – auch Pendler aus Braunschweig betroffen

In Hannover ist am Freitag ein Zug aus den Schienen gesprungen. Auch Fahrgäste von und nach Braunschweig waren betroffen (Archivbild).
In Hannover ist am Freitag ein Zug aus den Schienen gesprungen. Auch Fahrgäste von und nach Braunschweig waren betroffen (Archivbild).
Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Hannover. Ausgerechnet an einem der Hauptreisetage ist in Hannover ein Zug entgleist. Der leere Personenzug hat am Freitag vorübergehend den Bahnverkehr in Richtung Braunschweig und Berlin behindert.

Der Regionalverkehr wurde unterbrochen, ICE-Züge zwischen dem Ruhrgebiet und Berlin sowie Richtung Leipzig und Dresden wurden umgeleitet, wie die Bahn mitteile.

Bei der Fahrt vom Abstellbahnhof Pferdeturm Richtung Hauptbahnhof war ein unbesetzter Intercity-Zug, der nach Stuttgart fahren sollte, aus ungeklärter Ursache aus den Gleisen gesprungen.

Während der Bergungsarbeiten konnte der Zugverkehr am Nachmittag über andere Gleise an dem entgleisten Zug vorbeigeleitet werden. (dpa/ck)