Braunschweig 

Braunschweiger trauern: Kultladen schließt nach fast 200 Jahren

Das Juweliergeschäft "Jauns" in der Braunschweiger Innenstadt schließt.
Das Juweliergeschäft "Jauns" in der Braunschweiger Innenstadt schließt.
Foto: news38.de

Braunschweig. Viele Braunschweiger dürften trauern, denn Juwelier Jauns an der Straße „Vor der Burg“ muss schließen. Der Juwelier besteht seit 1831, als Goldschmiedemeister William Basse dort ein Schmuckgeschäft eröffnete. Seit 1876 firmiert das Geschäft unter dem heutigen Namen Jauns.

Goldschmiedemeisterin Katrin Epding, geb. Jauns und ihr Ehemann Dr. Gerd Epding betreiben das Geschäft nun in vierter Generation.

Doch nun endet diese stolze Tradition. Wie das Unternehmen auf Facebook und der eigenen Website bekannt gab, wird „Juwelier Jauns“ schließen. „Wegen Geschäftsaufgabe“, wie es auf der Unternehmensseite heißt. „Ab sofort findet bei uns ein totaler Abverkauf statt“, so das Unternehmen. (fel)