Braunschweig 

Juwelier Jauns in Braunschweig schließt - das Netz glüht: "Ein riesen Verlust für unsere Stadt!"

Der Juwelier Jauns macht zu.
Der Juwelier Jauns macht zu.
Foto: Christopher Kulling

Braunschweig. Nach der erschütternden Nachricht, dass der Juwelier Jauns am Ringerbrunnen schließt, hat nun der Ansturm auf die bis zu 50 Prozent reduzierte Ware begonnen.

"Der Run war am Dienstag so groß, dass niemand von der Geschäftsleitung die Zeit fand, sich mit uns über die Gründe der Schließung zu unterhalten", berichtet die "Braunschweiger Zeitung" zur Geschäftsaufgabe von Jauns.

Braunschweiger trauern: Kultladen schließt nach fast 200 Jahren

Am Montag hatte das Traditions-Unternehmen bei Facebook angekündigt, dass das Geschäft geschlossen werden soll.

Das sagen die User

In den sozialen Netzwerken sind die Meinungen gespalten. So bedankt sich beispielsweise Alex Metje: " Danke ... gute Beratung, toller Service und nette Gespräche ... als mein Sohn zu Welt kam gönnte ich mir was ..."

Torsten Hey sieht das Ganze eher realistisch: "das Geschäft ist bekannt und ich selber war auch nur 1 mal drin habe etwas für meine Mutter gekauft aber man muss sich das auch leisten können. Die verkaufen da ja keine Primark Schmuck etc... Das ist halt schade aber man kann es nicht ändern und eine Geschäftsaufgabe bedeutet ja nicht gleich da sie Pleite sind eventuell keinen Nachfolger etc.... Man kann ihnen nur alles gute wünschen. Es ist nunmal so das Geschäfte mal schließen."

Andere denken auch an die Menschen. so schreibt Detlef Zilske: "frau und herr epding sind ganz nette leute. sollen sie ihren ruhestand genießen". Sabine Stegner trauert: "Ein Riesenverlust für unsere Stadt!"

Traditionsunternehmen in Braunschweig

Vor 188 Jahren, also 1831, hatte Goldschmiedemeister Wiliam Basse im Haus Vor der Burg 15 ein Schmuckgeschäft eingerichtet. Nur kurze Zeit später eröffnete der später Namensgeber Friedrich Jauns im selben Haus ein Uhrenfachgeschäft. Um 1876 konnte er dann beide Geschäfte miteinander verschmelzen.

Seit 1989 wird es von der Goldschmiedemeisterin Katrin Epding, geb. Jauns und ihrem Ehemann Dr. Gerd Epding in vierter Generation - immer im Familienbesitz und immer an derselben Stelle - geführt. (mvg)