Braunschweig 

Braunschweig: Polizei-Kontrolle in Rüningen – die Bilanz stimmt nachdenklich

Die Polizei Braunschweig macht bei einer landesweiten Kontrollwoche mit (Symbolbild).
Die Polizei Braunschweig macht bei einer landesweiten Kontrollwoche mit (Symbolbild).
Foto: dpa

Braunschweig. Die Polizei Braunschweig hat am Mittwoch Autofahrer auf der Thiedestraße in Rüningen kontrolliert. In der zweistündigen Kontrolle stellten die Beamten nach eigenen Angaben 15 Verstöße fest.

Polizei Braunschweig mit Kontrolle in Rüningen

Die Aktion war Teil einer landesweiten Kontrollwoche, die unter dem Motto "Seatbelt und Ablenkung im Straßenverkehr" steht.

Das Ergebnis der Kontrolle in Braunschweig:

  • elf Fahrer waren nicht angeschnallt
  • ein Fahrer hat beim Fahren telefoniert
  • einer hatte seine Ladung nicht richtig gesichert
  • einer war zu lange nicht mehr beim Tüv
  • einer hat gegen das Pflichtversicherungsgesetz verstoßen

Die Polizei betont, dass die Kontrolle den Verkehrsteilnehmern nicht nur die Gefahr verdeutlichen sollen, erwischt werden zu können.

Vielemehr gehe es darum, das erhöhte Gefahrenpotential, das durch diese vermeintlich geringen Verkehrsverstöße einhergeht, wieder ins Bewusstsein holen. (ck)