Braunschweig 

Braunschweig: Geldautomat fliegt in die Luft – Täter können flüchten, Polizei sucht Zeugen

In Braunschweig ist in der Nacht ein Geldautomat gesprengt worden. Betroffen ist die Sparkasse in Lehndorf.
In Braunschweig ist in der Nacht ein Geldautomat gesprengt worden. Betroffen ist die Sparkasse in Lehndorf.
Foto: Jörg Koglin

Braunschweig. In Lehndorf ist ein Geldautomat gesprengt worden. Laut Polizeisprecherin Carolin Scherf knallte es um kurz nach 3 Uhr in einer Bankfiliale am Saarplatz. Mehrere Scheiben wurden zerstört.

Im Innenraum der Bank haben die Täter Gasflaschen zurückgelassen, die sie für die Sprengung des Geldautomaten benutzt haben. „Durch die Explosion wurde der Automat komplett zerstört“, teilte die Polizei mit. Verletzt worden sei niemand.

"Die Täter haben Geld in noch unbekannter Höhe erbeutet", so Scherf zu news38.de. Auf dem Weg zu ihrem Fluchtfahrzeug haben die Täter einen Teil ihrer Beute verloren. Die Banknoten verteilte der Wind in alle Richtungen. Die Polizei sammelte das Geld ein und stellte es sicher.

Die Polizei Braunschweig suchte mit einem Großaufgebot nach den Tätern, konnte sie aber nicht finden. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können. Die Täter sollen mit einem weißen Auto geflüchtet sein. Hast du in der Nacht etwas Auffälliges beobachtet oder Personen oder das Auto gesehen? Dann melde dich bitte bei der Polizei unter 0531/476-2516.

Inwieweit die Filiale der Sparkasse am Donnerstag öffnet, ist noch unklar.