Braunschweig 

A2 nach Lkw-Unfall gesperrt – Hubschrauber im Einsatz

Auf der A2 staut es sich nach einem Unfall zwischen Watenbüttel und BS-Hafen. (Archivbild)
Auf der A2 staut es sich nach einem Unfall zwischen Watenbüttel und BS-Hafen. (Archivbild)
Foto: Benyamin Bahri

Braunschweig. Auf der A2 in Richtung Magdeburg hat es am Donnerstagnachmittag gegen 16.15 Uhr einen Unfall gegeben. Noch Stunden später staute sich der Verkehr vor der Unfallstelle. Die Fahrbahn aus Richtung Peine nach Braunschweig wurde gesperrt.

Nach Angaben der Feuerwehr hat es zwischen der Anschlussstelle Peine-Ost und dem Kreuz Braunschweig-Nord gekracht.

------------------------------

Mehr aus Braunschweig:

------------------------------

Demnach waren drei Lkw in den Unfall verwickelt sein, da ein Lkw auf zwei vorausfahrende Lkw aufgefahren war.

Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand. Die Fahrer konnten die Wagen selbstständig verlassen.

Ein Rettungshubschrauber „Christoph 30“ war auf der A2 gelandet. Dafür musste die Autobahn für kurze Zeit voll gesperrt werden.

Danach wurde der Verkehr noch bis zum Abend einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Zwischenzeitlich bildete sich ein Stau von zwölf Kilometer Länge.