Braunschweig 

Kein Starbucks mehr in Braunschweig: Renovierungsarbeiten sind gestartet

In der ehemaligen Starbucks-Filiale am Kohlmarkt in Braunschweig läuft der Rückbau.
In der ehemaligen Starbucks-Filiale am Kohlmarkt in Braunschweig läuft der Rückbau.
Foto: Mareike van Gerpen

Braunschweig. Zehn Jahre lang haben sich Kaffee-Liebhaber in Braunschweig auf dem Kohlmarkt bei Starbucks mit Kaffeespezialitäten versorgt. Jetzt hat die Starbucks-Filiale auf dem Kohlmarkt für immer ihre Türen geschlossen.

Auch noch fast zwei Wochen nach der Schließung der nun letzten Starbucks-Filiale in Braunschweig stehen die Braunschweiger vor den leeren Fenstern und schauen sich die Baustelle an. Ein großer Bauschutt-Container steht vor dem Laden. Innen sind bereits viele große Behälter mit Abrissmaterial zu sehen. Viel erinnert nicht mehr an die einstige Starbucks-Filiale.

Team aus Braunschweig dankt für treue Kunden

Bei Instagram hatte das Team das Ende bereits angekündigt. Dort heißt es: "Die Zeit auf die wir nie gehofft haben, rückt immer näher. Wie schon viele von euch mitbekommen haben, schließt unser Store am 9. März für immer seine Türen am Kohlmarkt. Wir konnten viele schöne Momente mit euch erleben und allein diese zählen für uns als Team.

-------------------------------

Mehr aus Braunschweig:

-------------------------------

Wir werden das Miteinander mit euch sehr vermissen und danken euch für die Zeit, die wir gemeinsam verbringen konnten. Leidenschaft, Hingabe und Liebe steckten wir in jedes Getränk, welches wir für euch zubereiten durften. Jeder einzelne von euch hat zu unserer Motivation täglich beigetragen. Hiermit wollen wir euch für 10 unvergessliche Jahre danken. Wenn Ihr Lust habt, teilt euren schönsten Starbucks Moment mit uns in den Kommentaren. Bis zum 9. März sind wir noch für euch da. Wir danken euch für 10 Jahre Treue. DANKE ❤ Euer Starbucks Team am Kohlmarkt"

Nächster Store in Wolfsburg

Ob in der kommenden Zeit wieder eine Starbucks-Filiale in Braunschweig geplant ist, konnte das Unternehmen auf Nachfrage von news38.de nicht mitteilen. Auch der Grund für die Schließung wurde nicht erläutert.

Die nächsten Filialen gibt es dann erst wieder in den Designer Outlets in Wolfsburg oder aber in Hannover. (mvg)