Braunschweig 

Betrunkener E-Bike-Fahrer rammt Auto in Braunschweig

Ein Radfahrer in Braunschweig hat einen Unfall gebaut. Auch Alkohol war im Spiel (Symbolbild).
Ein Radfahrer in Braunschweig hat einen Unfall gebaut. Auch Alkohol war im Spiel (Symbolbild).
Foto: imago/Martin Müller

Braunschweig. Ein betrunkener E-Bike-Fahrer ist gegen ein Auto geprallt und hat sich dabei verletzt. Laut Polizei Braunschweig ist der 46-Jährige am Freitagabend an der Hamburger Straße über eine rote Ampel gefahren.

Für einen 25-jährigen Autofahrer dagegen zeigte die Ampel Grünlicht. Als er losfuhr, krachte ihm der Radfahrer auf einmal links ins Auto. Dabei wurde der 46-Jährige gegen die Windschutzscheibe geschleudert und am Kopf verletzt.

Letztlich blieb er auf der Straße liegen. Ersthelfer kümmerten sich um ihn, bis der Rettungsdienst kam und ihn ins Klinikum brachte.

Mehr Artikel:

Weil der 46-Jährige eine Alkoholfahne hatte, musste er bei der Polizei einen Alkoholtest machen. Demnach hatte er mehr als zwei Promille im Atem. Daher musste er noch eine Blutprobe abgeben. Außerdem wurde ein Strafverfahren gegen den Mann eröffnet. (ck)