Braunschweig 

Er schrie laut um Hilfe: Vermisster Mann aus Braunschweig wieder da – aber wo war er?

Holger L. aus Braunschweig wurde seit Sonntagabend vermisst. Am Mittwoch tauchte er dann in Salzwedel wieder auf.
Holger L. aus Braunschweig wurde seit Sonntagabend vermisst. Am Mittwoch tauchte er dann in Salzwedel wieder auf.
Foto: privat

Salzwedel/Braunschweig. Aufatmen in Braunschweig! Der seit Sonntagabend vermisste Holger L. ist wieder aufgetaucht.

Die Polizei teilte mit, dass sich Mitarbeiter eines Krankenhauses aus Salzwedel gemeldet haben. Eine Frau hatte den 52-Jährigen zuvor laut um Hilfe schreiend in der dortigen Innenstadt entdeckt und die Polizei gerufen.

Die Beamten wiederum alarmierten den Rettungsdienst, der den Braunschweiger dann ins Krankenhaus brachte. Laut Polizeisprecher Stefan Weinmeister befindet sich Holger L. dort auch noch.

Wie es ihm geht und wo er in den letzten drei Tagen war, ist unklar. Letzteres müssten die Ermittlungen zeigen, heißt es von der Polizei.

Vermisster aus Braunschweig hat Diabetes

Der 52-Jährige war am späten Sonntagabend spurlos aus seiner Lebenshilfe-Wohngruppe in der Ludwigstraße verschwunden.

Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass er sich in gesundheitlicher Gefahr befand – denn Holger L. ist Diabetiker und daher auf Insulin angewiesen. (ck)