Braunschweig 

Autofahrer wird bewusstlos: Kreuzungs-Crash in Braunschweig

Der 86-Jährige kam nach dem Unfall ins Krankenhaus (Symbolbild).
Der 86-Jährige kam nach dem Unfall ins Krankenhaus (Symbolbild).
Foto: Ralph Peters / imago/Ralph Peters

Braunschweig. Im Östlichen Ringgebiet ist ein Autofahrer während der Fahrt bewusstlos geworden und hat so einen Unfall verursacht. Laut Polizei Braunschweig war der 86-jährige Daimler-Fahrer am Donnerstagmittag mit seiner Frau als Beifahrerin am Prinzenpark unterwegs.

Unfall in Braunschweig - Mann ohne Bewusstsein

An der Kreuzung zur Kastanienallee verlor er dann auf einmal das Bewusstsein, fuhr über eine rote Ampel und krachte prallte mit einem Renault Megane zusammen.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der 86-Jährige kam aber zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Zeugen gaben an, dass der Daimler vor dem Unfall schon sehr unaufmerksam erschien und mit unangepasster Geschwindigkeit unterwegs war.

Ähnliche Artikel:

Auch die Frau des 86-Jährigen schilderte, dass ihr Mann sie kurz vor dem Vorfall noch gewarnt habe. Dann habe er den Wagen auf einmal ganz weit nach rechts gesteuert und anschließend ruckartig nach links.

An beiden Unfallwagen entstand Sachschaden. Weil die Kreuzung gesperrt werden musste, kam es zu einem kleineren Verkehrschaos am Prinzenpark. (ck)