Braunschweig 

Türsteher wollen Partygäste aus Disco in Braunschweig schmeißen - Dann eskaliert der Streit

Türsteher und Partygäste sind am Wochenende heftig aneinander geraten (Archivbild).
Türsteher und Partygäste sind am Wochenende heftig aneinander geraten (Archivbild).
Foto: Siegfried Denzel

Braunschweig. Türsteher sind am Wochenende mit Partygästen in Braunschweig aneinander geraten.

Wie die Polizei Braunschweig am Montag mitteilte, wollten drei Türsteher im Alter zwischen 35 und 46 Jahren gegen am Sonntagmorgen um 1.30 Uhr drei Partygäste aus einer Disco am Gieseler verweisen.

Damit waren diese allerdings gar nicht einverstanden und es kam zum Streit. Dabei gingen zwei 24 und 31 Jahre alte Männer zu Boden. Zeugen hatten gegenüber der Polizei ausgesagt, dass die Türsteher erheblich auf die Partygäste eingeschlagen hatten. Die Männer wurden dabei zum Teil schwer verletzt.

------------------------------

Mehr aus Braunschweig:

------------------------------

Als die Beamten in der Nacht vor Ort eintrafen, hatte sich die Lage bereits wieder weitestgehend beruhigt. Der 24-Jährige wurde von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der 31-Jährige trug mehrere Prellungen und eine Kopfplatzwunde davon. Der dritte, 26-jährige Gast, wurde leicht verletzt.

Die Beamten stellten bei einem 46-jährigen Türsteher einen Teleskopschlagstock sicher. Ob er diesen auch in der Öffentlichkeit dabei haben darf, sollen jetzt die weiteren Ermittlungen zeigen.

Gegen sämtliche Beteiligte ermittelt die Polizei nun wegen Körperverletzungsdelikten. (mvg)