Braunschweig 

"Klassik im Park" in Braunschweig: Zum Jubiläum gibt's ein "Best of"

Bei "Klassik im Park" werden wieder Tausende Besucher erwartet.
Bei "Klassik im Park" werden wieder Tausende Besucher erwartet.
Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de
  • 10. Auflage von "Klassik im Park" in Braunschweig.
  • Sonntag, 23. Juni 2019 -  Beginn 15 Uhr, Einlass ab 13 Uhr.
  • Staatstheater Braunschweig spielt "Best-of"-Programm.

Braunschweig. "Klassik im Park" feiert Jubiläum. Das kostenlose Open-Air-Event im Bürgerpark Braunschweig geht in die zehnte Runde. Und auch in diesem Jahr werden wieder Tausende Besucher erwartet – zuletzt hatten es sich rund 20.000 Bürger auf der Wiese südlich der VW Halle gemütlich gemacht.

Braunschweig: Klassisches "Best of" im Bürgerpark

Unter der musikalischen Leitung von Orchesterdirektor Martin Weller und Chefdirigent Srba Dinić wird das Braunschweiger Staatstheater in diesem Jahr ein "Best of" der vergangenen Jahre spielen.

Details wurden am Donnerstag noch nicht verraten.

Das ist bei "Klassik im Park" (nicht) erlaubt

Mitgebracht werden dürfen, wie in den Vorjahren, Decken, Stühle und Tische und alles, was der kulinarischen Selbstversorgung dient. Darüber hinaus werden Speisen und Getränke im Verkauf angeboten. Verboten sind offenes Feuer beziehungsweise Grills.

Aus Sicherheitsgründen werden mitgebrachte Taschen und Rucksäcke stichprobenartig kontrolliert. Es gibt zwar ein paar Parkplätze auf dem Harz-und-Heide-Gelände, aber empfohlen wird eine An- und Abreise mit Bus und Bahn oder per Fahrrad.

Unterstützt wird "Klassik im Park" auch diesmal wieder von Volkswagen Financial Services. Die VW-Finanztochter schultert das Event seit Jahren – die Kosten dürften im unteren sechsstelligen Bereich liegen. (ck)