Braunschweig 

Braunschweig: Motorrad gegen Linienbus - Wie kam es zu dem Unfall?

Die Maschine stürzte auf die Seite (Symbolbild).
Die Maschine stürzte auf die Seite (Symbolbild).
Foto: dpa

Braunschweig. Nach einem Unfall zwischen einem Motorrad und einem Linienbus sucht die Polizei in Braunschweig nun nach Zeugen.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war ein 17-Jähriger am Mittwochmorgen mit seinem Motorrad auf der Rabenrodestraße in Waggum unterwegs. Mit auf der Maschine saß eine ebenfalls 17-jährige Beifahrerin.

Maschine stürzt auf die Seite

Auf Höhe der Straße am Feuerbrunnen kam ihm ein Linienbus der Verkehrs GmbH auf seiner Fahrbahnseite entgegen. Der 17-Jährige konnte seine Maschine nicht mehr rechtzeitig bremsen und stürzte auf die Seite.

-----------------------------------

Mehr aus Braunschweig:

-----------------------------------

Die beiden 17-Jährigen verletzten sich bei dem Unfall leicht. Außerdem wurde der Spiegel der Maschine beschädigt.

Wer hat den Unfall beobachtet?

Der 38-jährige Busfahrer gab nach dem Unfall an, dass das Motorrad zu schnell gefahren sei und er es noch nicht gesehen hatte, als er zum Überholen von parkenden Autos angesetzt hatte.

Um den genauen Unfallhergang zu klären, sucht die Polizei Braunschweig nun nach Zeugen, die etwas zu dem Vorfall am Mittwochmorgen sagen können. Hinweise nehmen die Beamten in Braunschweig unter 0531/4763935 entgegen. (mvg)