Braunschweig 

Feuer in Braunschweig: Frau mit Rauchvergiftung im Krankenhaus

Am frühen Morgen hat es in Braunschweig gebrannt.
Am frühen Morgen hat es in Braunschweig gebrannt.
Foto: Jörg Koglin

Braunschweig. Am frühen Morgen hat es in Braunschweig gebrannt.

Wie Einsatzleiter der Feuerwehr Braunschweig Winfried Cronauge am Einsatzort mitteilte, hatte es im Keller eines Wohnhauses an der Saarbrückener Straße gebrannt. Wodurch das Feuer am frühen Donnerstagmorgen gegen 7.20 Uhr ausgelöst wurde, war noch nicht klar.

-------------------------------------

Mehr aus Braunschweig:

-------------------------------------

Die Einsatzkräfte de Feuerwehr Braunschweig und der Ortsfeuerwehr Lehndorf rückten daraufhin mit einem C-Rohr vor und konnten das Feuer im Wäschekeller unter Kontrolle bringen und löschen.

Eine Frau wurde anschließend mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Weil sich der Rauch im kompletten Haus verteilt hatte, mussten sämtliche Räume des Hauses mit einem Belüftungsgerät entraucht werden. (mvg)