Braunschweig 

Braunschweig: Einbrecher klauen Kita-Sparschwein: Was eine Braunschweigerin dann macht, geht ans Herz

Die Kinder haben sich riesig über die neue Spardose gefreut.
Die Kinder haben sich riesig über die neue Spardose gefreut.
Foto: Polizei Braunschweig

Braunschweig. Eine Frau hat Kindern in Braunschweig eine riesige Freude gemacht. Laut einer Mitteilung der Polizei Braunschweig war Ende April in einen Kindergarten in Hondelage eingebrochen worden.

Dabei hatte der unbekannte Täter vor gut zwei Wochen sämtliche Aufenthaltsräume der Kita durchsucht. Am Ende hatte der Täter ein Sparschwein zu Boden fallen lassen und nicht nur Sachschäden, sondern auch ein heilloses Chaos hinterlassen.

"Sparkuh" statt Sparschwein

Eine Frau aus Braunschweig hatte von dem Einbruch durch die Presse erfahren und kurzerhand ein neues Sparschwein - oder besser gesagt eine "Sparkuh" gekauft. Gefüttert hatte sie das Tierchen dann auch noch mit einer Geldspende.

----------------------------------

Mehr aus Braunschweig:

----------------------------------

Da die Spenderin allerdings anonym bleiben wollte, gab die Frau die Spardose schließlich beim Polizeikommissariat Mitte ab und bat darum, sie dem Kindergarten zu übergeben.

So besuchten die Beamten am Montag die Kinder und überreichten ihnen gemeinsam mit den Erzieherinnen die Sparkuh. Das Ergebnis war riesige Freude und ein großes Dankeschön an die Spenderin. (mvg)