Braunschweig 

Braunschweig: Hilfloses Reh im Mittellandkanal - So wurde das Tier gerettet

Das Tier konnte nach der Rettungsaktion wieder freigelassen werden.
Das Tier konnte nach der Rettungsaktion wieder freigelassen werden.
Foto: Ortsfeuerwehr Thune

Braunschweig. Ein junger Rehbock ist bei Thune in Braunschweig in den Mittellandkanal geraten und hat aus eigener Kraft keinen Ausstieg mehr finden können. Wie die Feuerwehr Braunschweig berichtet, war das Tier am Montagmorgen im Wasser entdeckt worden.

Das Reh konnte den Kanal ganz offenbar nicht über die Sprungwände nicht verlassen.

-------------------------------

Mehr aus Braunschweig:

-------------------------------

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Thune fanden das Tier schließlich im Kanal und konnten es vom Ufer aus aus dem Wasser ziehen.

Der junge Rehbock wurde nach der Rettung die Böschung hochgetragen und wieder in die Freiheit entlassen.

Immer wieder waren die Feuerwehren zu Einsätzen ausgerückt, um Tiere aus dem Mittellandkanal zu ziehen. Allein im Mai rückte die Feuerwehr aus diesem Grund sechs Mal aus. (mvg)