Braunschweig 

"Held der Straße" aus Niedersachsen: Dieser Lehrer aus Braunschweig rettet Schulklasse vor Busunfall

Fred Lorenz ist der "Held der Straße" 2019.
Fred Lorenz ist der "Held der Straße" 2019.
Foto: Peter Bartsch

Braunschweig. Der Automobilclub von Deutschland und Goodyear haben Lehrer Fred Lorenz aus Braunschweig zum "Held der Straße" des Monats April 2019 gekürt. Der Grund: Er hat eine Schulklasse vor einem Busunfall gerettet.

Der Lehrer war mit seinen Schülern unterwegs zu einer Klassenfahrt nach Ruhpolding, als der Busfahrer plötzlich auf der A9 einen Herzinfarkt erlitt und ohnmächtig wurde. Der 51-jährige Lehrer aus Braunschweig griff ins Lenkrad und verhinderte so womöglich einen Busunfall.

"Der Busfahrer lief rot an und kippte dann einfach um"

Der Vorfall passierte im Januar 2019. Die Klasse war auf dem Weg ins Skilager. "Der Busfahrer lief rot an und kippte dann einfach um. Und alles was danach geschah, sehe ich heute manchmal noch als Flashbacks vor mir", sagt Lorenz.

-----------------------------

Mehr Themen:

-----------------------------

Als der Busfahrer ohnmächtig wurde, prallte der Bus auch schon seitlich auf die Mittelleitplanke. Dadurch wurde der Bus zurück auf die Fahrbahn geschleudert und steuert auf die Leitplanke der Abzweigung zu. Eine Kollegin konnte den Gurt von Fred Lorenz lösen, so dass er dann das Lenkrad herumreißen konnte. (abr)