Braunschweig 

Einsatz auch für die Kleinsten: Feuerwehr in Braunschweig rettet stacheligen Gartenbesucher

Der Igel hatte sich in einem Netz verfangen.
Der Igel hatte sich in einem Netz verfangen.
Foto: Feuerwehr Braunschweig

Braunschweig. Ein hilfloser Igel ist in Stöckheim in Braunschweig aus einer für ihn lebensbedrohlichen Situation von der Feuerwehr gerettet worden.

Braunschweig: Igel in Netz gefangen

Wie die Einsatzkräfte mitteilten, wurde die Ortsfeuerwehr Stöckheim gegen 18 Uhr von einer Anwohnerin alarmiert.0 Die Frau hatte das Tierchen in ihrem eigenen Garten bei der Gartenarbeit in einer misslichen Lage entdeckt.

-------------------------------

Mehr aus Braunschweig:

-------------------------------

Der kleine Igel hatte sich in einem Netz verfangen und konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien. Laut Bericht der Feuerwehr sei der Igel bereits mit seinen Kräften am Ende gewesen und hatte die Rettung durch die Feuerwehr regelrecht über sich ergehen lassen.

Für die Feuerwehr war der Einsatz unterdessen sehr einfach. Mit einer Schere und viel Fingerspitzengefühl konnte der Igel aus dem Netz befreit werden. Später wurde er dann in einer Transportbox untergebracht und dem Tierschutz übergeben. (mvg)