Braunschweig 

Schülertickets in Braunschweig: Das ist der Vorschlag der Stadt

Das Ticket könnte künftig für Straßenbahnen und Buslinien gelten.
Das Ticket könnte künftig für Straßenbahnen und Buslinien gelten.
Foto: Braunschweiger Verkehrs-GmbH

Braunschweig. Die Stadt Braunschweig will dem Rat eine Übergangslösung für ein kostengünstiges Schülerticket in Braunschweig vorschlagen.

Vorschlag für das Schülerticket in Braunschweig

Laut Vorschlag könnten dann einige Gruppen ein ermäßigtes Schülerticket bekommen. Dazu zählt die Stadt: Schüler aller Schulformen, Auszubildende, Teilnehmer eines freiwilligen sozialen Jahres oder des Bundesfreiwilligendienstes mit Hauptwohnsitz in Braunschweig.

---------------------------------

Mehr Themen:

---------------------------------

Sie müssten dann pro Monat für ihr Schülerticket 30 Euro bezahlen. Das Ticket soll dann für alle Fahrten mit allen Stadtbahn- und Buslinien gelten. Die Übergangslösung könnte ab dem 1. September 2019 gelten.