Braunschweig 

"Raus aus den Schulden" RTL-Spezial: Peter Zwegat besucht Sandra aus Braunschweig

RTL-Schuldnerberater Peter Zwegat besucht Sandra aus Braunschweig zum zweiten Mal. Die junge Mutter hatte als Mädchen einen Schuldenberg geerbt.
RTL-Schuldnerberater Peter Zwegat besucht Sandra aus Braunschweig zum zweiten Mal. Die junge Mutter hatte als Mädchen einen Schuldenberg geerbt.
Foto: TVNOW
  • Peter Zwegat hilft im TV Menschen, die finanziell weder ein noch aus wissen.
  • RTL widmet Deutschlands bekanntestem Schuldnerberater nun eine Spezial-Ausgabe.
  • Auch ein Fall aus Braunschweig ist dabei.

Köln/Berlin/Braunschweig. Peter Zwegat ist ein Schuldnerberater, der im Fernsehen Karriere gemacht hat. Das kommt nicht oft vor. Schon gar nicht, wenn jemand bei RTL schlicht das tun soll, was er sonst auch macht: Menschen helfen, die in der Klemme stecken.

Zwegat arbeitet seit mehr als drei Jahrzehnten in der Schuldnerberatung. Und auch bei RTL ist er schon lange. Jetzt gönnt der Sender ihm eine "Spezial"-Ausgabe mit besonderem Konzept. Zu sehen ist sie am kommenden Mittwoch (19. Juni) um 20.15 Uhr. Drei Fällen geht der Schuldnerberater in "10 Jahre Raus aus den Schulden - Spezial" noch einmal nach.

Sendung bei RTL: Peter Zwegat besucht Sandra aus Braunschweig

Dabei ist auch der Fall von Sandra aus Braunschweig: Zwegat besucht sie zum zweiten Mal. Vor sieben Jahren hatte er sich dem Fall aus Braunschweig angenommen. Sandra hatte als achtjähriges Mädchen einen Haufen Schulden geerbt – zusammen mit einer Immobilie. Davon erfuhr sie aber erst, als sie 20 Jahre alt war.

Für die Eigentumswohnung in Baddeckenstedt fand sich einfach kein Käufer. Erst Zwegat konnte den Fall lösen – und trifft jetzt auf eine junge Mutter, die sich trotz unverschuldeter Schuldengeschichte getraut hat, eine Immobilie zu kaufen. Die anderen Fälle spielen in der Nähe von München und in Schleswig-Holstein.

"Raus aus den Schulden" - ein Erfolg für RTL

Durch "Raus aus den Schulden" ist Zwegat zum prominenten Gesicht der RTL-Serie geworden, in der er verschuldeten Menschen hilft, ihre Probleme nicht länger zu verstecken.

Darunter waren Familien, denen bereits der Strom abgestellt wurde, oder alleinerziehende Mütter, die am Monatsende nicht wussten, wie sie das Essen bezahlen sollten. In "Raus aus den Schulden" erzählen sie von ihren Erfahrungen.

---------------------------------

Mehr Themen:

---------------------------------

Die Spezial-Sendung am Mittwoch soll laut RTL ein Wiedersehen "mit den lustigsten, spannendsten und ausgefallensten Situationen aus den ersten zehn Jahren" der Sendung sein. Also: "Peter Zwegats härteste Fälle, seine härtesten Sprüche, und Peter Zwegat skurril – wie ihn nur die wenigsten Zuschauer kennen." (dpa/ck)