Braunschweig 

Braunschweig: Dreijährige geht früh morgens mit dem Hund Gassi – und macht es der Polizei nicht einfach

In Braunschweig war ein Mädchen am frühen Morgen mit ihrem Hund spazieren (Symbolbild).
In Braunschweig war ein Mädchen am frühen Morgen mit ihrem Hund spazieren (Symbolbild).
Foto: imago images / Westend61

Braunschweig. Nur mit einem Schlüpfer bekleidet ist ein dreijähriges Mädchen am Morgen in Braunschweig mit seinem Hund Gassi gegangen – und hat die Polizei auf den Plan gerufen.

Passanten hatten die Kleine gegen 5 Uhr am Donauknoten gesehen und die Beamten alarmiert. Die eingesetzte Funkstreife nahm das Mädchen und seinen vierbeinigen Begleiter mit zur Wache.

Polizei Braunschweig nimmt Mädchen mit auf die Wache

"Da die kleine Dame lediglich ihren Vornamen kannte und auch den Straßennamen ihrer Wohnung nicht wusste, bedurfte es zunächst einiger Ermittlungsarbeit durch die Polizisten", heißt es im Polizeibericht.

-------------------------------

Mehr Themen:

-------------------------------

Aber es gab dann doch noch ein Happy End: Die Beamten fanden heraus, wo das Kind wohnt und brachten es zusammen mit dem Hund wohlbehalten zurück zur 37-jährigen Mutter.

Erst am Sonntagabend war ein Dreijähriger allein in Braunschweig unterwegs - nur in Windel und Badelatschen. (ck)