Braunschweig 

O'zapft is! Bierbrauer bei Wolters und Wittinger bekommen mehr Geld

Mehr Geld für die Brauereibeschäftigten in Niedersachsen (Symbolbild).
Mehr Geld für die Brauereibeschäftigten in Niedersachsen (Symbolbild).
Foto: Uli Deck / dpa

Braunschweig/Wittingen. Die Mitarbeiter bei Wolters und Wittinger dürften sich heute ein Feierabendbier gönnen. Denn sie bekommen künftig mehr Geld.

Laut der Gewerkschaft NGG war die dritte Verhandlungsrunde erfolgreich. Demnach steigen die Löhne und Gehälter in drei Stufen um insgesamt 6,1 Prozent.

Zusätzlich steigt der Altersvorsorgebeitrag, den die Arbeitgeber für die Beschäftigten leisten, in zwei Stufen um insgesamt 537 Euro.

Das Ganze gilt für drei Brauerein:

  • Hofbrauhaus Wolters GmbH (Braunschweig)
  • Privatbrauerei Wittingen GmbH
  • Einbecker Brauhaus AG

Gut möglich, dass der Warnstreik der Beschäftigten Wirkung gezeigt hat. "Wir haben einen Tarifabschluss mit Augenmaß erreicht, der den Beschäftigten und den Betrieben in den nächsten drei Jahren Planungssicherheit gibt", so NGG-Gewerkschaftssekretär Arno Fischer. (ck)