Braunschweig 

Braunschweig: Unfall im Lindenbergtunnel hat Folgen für alle – das musst du ab sofort beachten

Im Lindenbergtunnel auf der A39 wurde die Höchstgeschwindigkeit reduziert (Archivbild).
Im Lindenbergtunnel auf der A39 wurde die Höchstgeschwindigkeit reduziert (Archivbild).
Foto: Siegfried Denzel
  • Schaltschrank nach Unfallschaden zerstört
  • Tempo im Lindenbergtunnel bis Anfang August reduziert

Braunschweig. Autofahrer auf der A39 sollten ein paar Minuten mehr einplanen: Im Lindenbergtunnel in Braunschweig gilt in Richtung Wolfsburg neuerdings nur noch Tempo 60. Schuld ist ein Unfall, sagt die Verkehrsbehörde.

Nur noch 60 im Lindenbergtunnel in Braunschweig

Demnach wurde dabei ein Schaltschrank zerstört, der für die automatische Geschwindigkeitsregulierung zuständig ist. Daher gilt im Lindenbergtunnel in Braunschweig jetzt generell nur noch 60 km/h – aus Sicherheitsgründen, um auf eine eventuell nötige, kurzfristige Tunnelsperrung vorbereitet zu sein.

Die Reparatur des zerstörten Schaltschranks im Lindenbergtunnel sei technisch sehr aufwendig und könne wohl erst Anfang August erfolgen, so die Behörde. Man bitte um Verständnis. Die Gegenrichtung, also Richtung Salzgitter, ist nicht betroffen. (ck)