Braunschweig 

Feuerwehr-Notruf 112 - Stadt Braunschweig verschiebt Wartungsarbeiten

Die Stadt Braunschweig warnt: Der Notruf kann ausfallen! (Symbolbild)
Die Stadt Braunschweig warnt: Der Notruf kann ausfallen! (Symbolbild)
Foto: dpa

Braunschweig. Update: Die Wartungsarbeiten wurden um rund zwei Wochen verschoben! Das teilte die Stadt Braunschweig am Dienstagnachmittag mit. Ein genaues Datum werde man vorab mitteilen. Demnach sagte die Telekom die Arbeiten aus technischen Gründen ab.

+++

Der Feuerwehr-Notruf 112 im Bereich der Leitstelle Braunschweig, Peine und Wolfenbüttel kann in der Nacht auf Donnerstag ab etwa 1 Uhr morgens ausfallen. Der Grund: Wartungsarbeiten der Deutschen Telekom an den Notrufleitungen der Feuerwehr.

------------------------------------------

Top-Themen des Tages

Unfall auf der A39 nahe Kreuz Wolfsburg/Königslutter: eine Person verletzt

Braunschweig: Darum kreiste ein Hubschrauber über der Stadt

Salzgitter: Schon wieder brennt eine Gartenlaube - Feuerwehr unter Spannung

---------------------------------------------

Zwar sei die Wahrscheinlichkeit laut Stadt Braunschweig gering, doch wenn es zu Ausfällen kommt, sollten die Bürger vorbereitet sein. Denn dann gilt: Notruf der Polizei - 110 - wählen!

Außerdem könne es laut Stadt auch zu Ausfällen bei der Stadtverwaltung kommen. Und zwar am Dienstag, 16. Juli. Betroffen sind alle Telefon- und Fax-Anschlüsse mit der 470-xxx in der Zeit von 6 bis 8 Uhr. (abr/ck)