Braunschweig 

Braunschweig: Rentner will mit Auto parken - und macht einen folgenreichen Fehler

Ein Rentner wollte in Braunschweig sein Auto parken - und hat einen folgenreichen Fehler gemacht. (Symbolbild)
Ein Rentner wollte in Braunschweig sein Auto parken - und hat einen folgenreichen Fehler gemacht. (Symbolbild)
Foto: Wolfram Kastl/dpa

Braunschweig. Ein Rentner wollte am Dienstagvormittag in Gliesmarode in Braunschweig parken. Dazu fuhr er mit seinem Auto auf den Parkplatz einer Autowerkstatt an der Berliner Straße in Braunschweig.

Doch bei seinem Versuch anzuhalten, hat der 89-Jährige in Braunschweig einen folgenreichen Fehler gemacht.

Braunschweig: Rentner will parken - und macht diesen folgenreichen Fehler

Denn der Mann trat nicht das Bremspedal durch - sondern das Gaspedal. Der Wagen mit Automatik machte deshalb laut Polizei einen Satz nach vorne.

Dabei habe er den neben ihm haltenden Wagen gestreift, dann eine kleine Mauer durchbrochen und zum Schluss einen Baum überfahren. Der Baum fiel auf den Gehweg.

------------------------------------

Themen des Tages

A2: Motorradfahrer (19) schwebt nach schlimmen Unfall auf überfluteter Fahrbahn in Lebensgefahr

Braunschweig: Schock-Szene! Blinder läuft über die Ampel, plötzlich gibt ein Auto Gas

Braunschweig: Pendler am Hauptbahnhof verwundert - was hat es damit auf sich?

Kreis Gifhorn: Mann macht Spaziergang in Meinersen - als er diesen verdächtigen Fund macht, ruft er sofort die Polizei

-------------------------------------

Glücklicherweise ist dem Rentner laut Polizei nichts passiert. Das Auto jedoch war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf circa 5.500 Euro. (abr)