Braunschweig 

Braunschweig: Polizei kontrolliert E-Scooter – die Bilanz ist erschütternd

Ein Polizist prüft am vor der Polizeistelle Altewiekring in Braunschweig einen beschlagnahmten E-Scooter.
Ein Polizist prüft am vor der Polizeistelle Altewiekring in Braunschweig einen beschlagnahmten E-Scooter.
Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Braunschweig. Die Polizei Braunschweig schaut bei E-Scootern ganz genau hin. Die „Braunschweiger Zeitung“ schreibt, dass bisher jeder von der Polizei kontrollierte E-Scooter illegal unterwegs war!

E-Scooter in Braunschweig - noch kein Trend

Alle 20 E-Scooter stehen inzwischen bei der Polizei in Braunschweig. Sie waren nicht versichert, hatten keine Plakette oder waren schneller als die erlaubten 20 km/h.

+++ Niedersachsen: Seit einem Monat rollen E-Scooter über die Straßen - Polizei zieht erste Bilanz +++

Noch gibt es in Braunschweig relativ wenige E-Scooter und es gab noch keine Unfälle. Beides dürfte sich laut Polizei bald wohl ändern. >> Den ganzen Artikel liest du in der „Braunschweiger Zeitung“.