Braunschweig 

Braunschweig: Sohn besucht Mutter im Altersheim – plötzlich kommt ein Fremder rein

Ein Mann aus Braunschweig wollte seine Mutter im Altersheim besuchen. Die Situation eskalierte. (Symbolbild)
Ein Mann aus Braunschweig wollte seine Mutter im Altersheim besuchen. Die Situation eskalierte. (Symbolbild)
Foto: dpa

Ein 47-Jähriger Mann wollte in Braunschweig seiner Mutter im Altersheim einen Besuch abstatten, doch der endete in einem regelrechten Drama.

Wie die Polizei Braunschweig mitteilte, war der Sohn gerade mit seiner Mutter auf dem Zimmer in dem Seniorenheim in der Thomasstraße, als plötzlich ein Fremder das Zimmer betrat.

Merkwürdiger Fremder im Altersheim in Braunschweig

Er habe sich äußerst merkwürdig verhalten, sodass der 47-Jährige umgehend die Polizei verständigte.

Der Fremde habe schließlich versucht zu fliehen, doch wagemutig hielt der Sohn den Verdächtigen auf. Dabei wurde er jedoch verletzt. Denn der 24-Jährige leistete erheblichen Widerstand. So auch gegenüber der Polizei.

Polizisten finden Beute

Die Beamten durchsuchten den jungen Mann und konnten diverse Gegenstände sicherstellen, die ganz offensichtlich aus Diebstählen stammen sollten. Die Ermittlungen dazu dauern noch an.

Bei dem Transport zum Kommissariat versuchte der 24-Jährige, einen Polizeibeamten zu treten.

------------------

Mehr Themen aus Braunschweig:

------------------

24-Jähriger in U-Haft

Gegen den Beschuldigten wurden Verfahren wegen des Verdachts des Diebstahls, Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen des Verdachts des Drogenbesitzes gefertigt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig wurde er am Dienstag der Haftrichterin vorgeführt. Diese erließ einen Untersuchungshaftbefehl. (aj)