Braunschweig 

Braunschweig: Hubschrauber und Kleinflugzeug sorgen für Lärm – und das einen ganzen Monat lang

Das DLR wird mit dem Hubschrauber EC 135 in Braunschweig unterwegs sein. (Archivbild)
Das DLR wird mit dem Hubschrauber EC 135 in Braunschweig unterwegs sein. (Archivbild)
Foto: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt Braunschweig

Braunschweig. Die Nachbarn des Forschungs-Flughafens in Braunschweig müssen in den kommenden Wochen wieder gute Nerven haben. Im Süden des Areals wird es lauter.

Grund für den Zusatzlärm sind Flugversuche mit einem Hubschrauber und einem Kleinflugzeug. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) simuliert in Braunschweig mit einem Forschungshubschrauber präzise Landeanflüge - mit Hilfe von satellitengestützter Navigation.

--------------

Mehr von uns:

--------------

Geplant seien mehrere Hubschrauber-Anflüge pro Forschungstag, so das DLR. Auch eine Cessna der TU Braunschweig soll ab und zu mit dabei sein. Die Versuche sollen bis zum 20. September durchgeführt werden. (ck)