Braunschweig 

Wolters in Braunschweig: Kunden besorgt: „Mein Bier glänzt nicht mehr“ - DAS ist der Grund

Einige Wolters-Kunden waren besorgt. Ihr Bier glänze nicht mehr. Und DAS ist der Grund.
Einige Wolters-Kunden waren besorgt. Ihr Bier glänze nicht mehr. Und DAS ist der Grund.
Foto: dpa/Wolters/Collage

Braunschweig. „Mein Bier glänzt nicht mehr“ - eine Nachricht, die Wolters in der vergangenen Zeit so oder so ähnlich häufiger von Kunden bekommen habe. Das zumindest geht auf dem neuesten Facebook-Post des Hofbrauhauses aus Braunschweig hervor.

Die Kunden seien besorgt gewesen. Denn etwas an den Wolters Pilsener Premium Flaschen war anders. Irgendwie fehlte der Glanz.

Wolters: „Mein Bier glänzt nicht mehr“ - das steckt dahinter

Wolters hat nun auf der Facebook-Seite ein offizielles Statement von Geschäftsführer Peter Lehna veröffentlicht. Und das lässt doch das Bier tatsächlich in einem ganz neuen Glanz erscheinen - wenn auch anders als früher.

Denn das Etikett der Pilsener-Flasche sieht nun anders aus. Ursprünglich schimmerte es stets in einem Goldton. Doch diesen Glanz gibt es jetzt nicht mehr. Und das hat einen einfachen Grund: Es soll der Umwelt zugute kommen.

„Reden allein allerdings hilft unserer Umwelt recht wenig“

„Alle Welt redet von anzustrebender nachhaltiger Produktion und dem Zwang zu verstärktem Umweltschutz und -bewusstsein. Reden allein allerdings hilft unserer Umwelt recht wenig“, wird Lehna zitiert. Und deshalb will Wolters nun aktiv anpacken.

Das ursprüngliche Etikett mit dem Gold-Glanz konnte diesen nur haben, weil es mit Aluminium beschichtet war. Doch für die Umwelt sei das unter anderem einer der Nachteile gewesen.

----------------------------------

Mehr zu Wolters

Braunschweig: Neue Dose bei Wolters - im Gewand ihrer Geburtsstunde

O'zapft is! Bierbrauer bei Wolters und Wittinger bekommen mehr Geld

Themen des Tages

Wolfsburg: Auto beim Abbiegen übersehen - Frau (80) in Lebensgefahr!

Wetter in Niedersachsen: Die Hitze bleibt am Wochenende - doch es gibt einen Haken

----------------------------------

Wolters benennt jedoch noch weitere Nachteile alter Etiketten:

  • Etikettenproduktion = negative Umweltbilanz
  • zur Ablösung der alten Etiketten bei der Flaschenreinigung habe Wolters mehr und aggressivere Reinigungsmittel nutzen müssen
  • Ablöseprozess habe über das Abwasser die Umwelt zusätzlich belastet und außerdem zu erhöhtem und vermeidbarem Energieverbrauch geführt
  • außerdem sei das Abwasser bei der Entfernung mit Aluminium belastet worden

Die neuen Etikette werden nun auf Normalpapier mit Goldfarbe gedruckt. Wolters sagt selbst: „Unter wissenschaftlichen Kriterien ist festzustellen, dass sich unsere Umweltbilanz dadurch erheblich verbessert hat.“

Zukunftspläne: Bald Normalpapier-Etiketten für alle Biersorten

Zuvor hatte Wolters nach eigenen Angaben mit 200 Verbrauchern eine Befragung zu dem Thema durchgeführt. 80 Prozent der Teilnehmer würden demnach laut Wolters die neuen Etiketten bevorzugen.

Nun sollen die alten Etiketten aufgebraucht werden. Wenn das geschehen ist, dann sollen nach Angaben von Wolters auch die anderen Wolters-Sorten mit Etiketten auf Normalpapier umgestellt werden. (abr)