Braunschweig 

A2: 20-Jähriger stirbt nach schwerem Unfall - jetzt braucht die Polizei deine Hilfe

Ein 20-Jähriger ist bei einem schweren Unfall auf der A2 gestorben.
Ein 20-Jähriger ist bei einem schweren Unfall auf der A2 gestorben.
Foto: dpa

Braunschweig. Bei einem schrecklichen Unfall auf der A2 ist in der Nacht zu Donnerstag ein 20-Jähriger gestorben. Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 2.47 Uhr am Autobahnkreuz Wolfsburg-Königslutter.

Zwei weitere Personen sind bei dem Unfall auf der A2 schwer verletzt worden. Am heutigen Freitag hat die Polizei nochmals eine Meldung herausgegeben. Sie braucht jetzt deine Hilfe.

A2: Tödlicher Unfall - Polizei braucht deine Hilfe

Denn sowohl die Polizei Braunschweig als auch die Autobahnpolizei bitten Zeugen nochmals darum, sich bei ihnen zu melden. Wer also den Unfall beobachtet hat oder Hinweise zum Unfallgeschehen geben kann, soll hier hier melden: 0531/476-3715.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Sattelzug und einem Pkw. Wie die Polizei in einer ersten Mitteilung schreibt, wollte der Sattelzug wohl mit seinem Gespann auf die A39 in Fahrtrichtung Braunschweig wechseln.

------------------------------------

Themen des Tages

Wolfsburg: Auto beim Abbiegen übersehen - Frau (80) in Lebensgefahr!

Wetter in Niedersachsen: Die Hitze bleibt am Wochenende - doch es gibt einen Haken

Wolters in Braunschweig: Kunden besorgt: „Mein Bier glänzt nicht mehr“ – DAS ist der Grund

---------------------------------------

A2: Crash zwischen Lkw und Pkw - Auto überschlägt sich

Bei der Verengung von zwei auf einen Fahrstreifen wechselte er auf den linken. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Auto, das sich von hinten näherte.

Durch den Zusammenstoß sei das Auto von der Fahrbahn abgekommen und habe sich überschlagen. Dabei sei der 20-jährige Beifahrer noch an der Unfallstelle verstorben. Der 20-jährige Fahrer und ein 23-jähriger Insasse wurden schwer verletzt. (abr)