Braunschweig 

Braunschweig: Autofahrerin wird von Sonne geblendet – dann passiert etwas Schreckliches

In Braunschweig hat es am Freitagmorgen einen schweren Unfall gegeben.  (Symbolbild)
In Braunschweig hat es am Freitagmorgen einen schweren Unfall gegeben. (Symbolbild)
Foto: imago images / onw-images

Braunschweig. Eine Autofahrerin (62) ist am Freitagmorgen in Braunschweig gegen 7.32 Uhr so stark von der Sonne geblendet worden, dass sie einen vor ihr stehenden Wagen nicht bemerkt hat. Es kam zu einem schweren Unfall.

Wie die Polizei berichtet, war eine 51 Jahre alte Frau in der Stöckheimstraße in Braunschweig unterwegs. Sie wollte aus Stöckheim kommend nach links auf das Grundstück eines Baustoffhofes abbiegen.

Braunschweig: Frau wird von Sonne geblendet – dann passiert ein Unfall

Die 62-jährige Autofahrerin, die hinter der 51-Jährigen fuhr, bemerkte den vor ihr stehenden Wagen nicht. Der Grund: Die tiefstehende Morgensonne. Es kam zum Auffahrunfall.

-------------------------------------

Mehr Themen:

A2: Sieben Verletzte bei Unfallserie bei Braunschweig – Autobahn noch bis Samstag gesperrt

Baby-Hund rennt um Haus – plötzlich steckt er tief unter der Erde

Eintracht Braunschweig: Lautstarker Fan-Marsch in der Innenstadt – obwohl die Löwen spielfrei haben!

Brötchen-Ärger in Braunschweig – schon wieder! Jetzt redet ein Bäcker Klartext

-------------------------------------

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen noch mehrere Meter nach vorne geschoben, berichtet die Polizei. Dabei wurde die 51-Jährige schwer verletzt. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die 62-Jährige kam laut Polizei mit dem Schrecken davon. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich die Summe auf etwa 14.000 Euro. (abr)