Braunschweig 

Braunschweig: Lkw-Unfall auf der A2 – zwei Fahrzeuge kollidieren

Auf der A2 bei Braunschweig kam es zu einem Unfall, bei dem zwei Lkw beteiligt waren. (Symbolbild)
Auf der A2 bei Braunschweig kam es zu einem Unfall, bei dem zwei Lkw beteiligt waren. (Symbolbild)
Foto: imago images / Michael Eichhammer

Braunschweig. Auf der A2 sind am Samstagmittag in Leere bei Braunschweig am Autobahnkreuz Wolfburg-Königslutter und der Anschlussstelle Braunschweig-Ost zwei Lkw kollidiert. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt.

Die Polizei sperrte die A2 für die Dauer der Bergungsarbeiten in Fahrtrichtung Hannover zeitweise ab.

Braunschweig: Lkw-Unfall auf der A2

Ein Lkw stand wegen eines technischen Defekts auf dem Standstreifen. Der Fahrer eines weiteren Lkws kam rechts leicht von der Fahrbahn ab und kollidierte dabei mit dem anderen Fahrzeug.

Laut einem Sprecher der Polizei fuhr der auffahrende Lkw-Fahrer „halb auf dem Standstreifen, halb auf der Fahrbahn“.

Lkw-Fahrer kommt von der Fahrbahn ab

Dabei wurde sein Wagen an der Seite eingedellt. Die Insassen beider Fahrzeuge konnten sich ohne fremde Hilfe aus ihren Fahrzeugen befreien, ein Mensch erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.

------------------------

Mehr von uns:

------------------------

In dem Lkw auf dem Standstreifen saßen zu dem Zeitpunkt der Kollision zwei Personen, der hineinfahrende Lkw war mit nur einem Mann besetzt. „Hätte dort jemand auf der Beifahrerseite gesessen, wäre das ganze tragischer ausgegangen“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Flechtorf.

Stau in Fahrtrichtung Hannover

Der Verkehr auf der A2 Fahrtrichtung Hannover läuft während der Bergungsarbeiten nur über eine Fahrspur. Derzeit staut es sich hinter der Unfallstelle auf etwa vier Kilometern. (vh)