Braunschweig 

A2: Lkw-Unfall bei Braunschweig – Anschlussstelle stundenlang voll gesperrt

Die Anschlussstelle Braunschweig-Hafen auf der A2 ist dicht. Das musst du wissen. (Symbolbild)
Die Anschlussstelle Braunschweig-Hafen auf der A2 ist dicht. Das musst du wissen. (Symbolbild)
Foto: dpa

Braunschweig. Auf der A2 hat es am Montagmorgen einen Unfall mit einem Lkw gegeben. Ein Lkw ist laut Polizei umgekippt.

Der 33-jährige Fahrer wollte wohl mit seinem Gespann an der Anschlussstelle Braunschweig-Hafen auf die A2 in Fahrtrichtung Hannover abbiegen.

In einer Linkskurve ist das Fahrzeug laut Polizei auf die Seite gekippt. Warum, ist noch unklar. Der Fahrer hatte laut Polizei „Glück im Unglück“. Er blieb unverletzt.

A2: Lkw kippt um – Autobahn bis Nachmittag voll gesperrt

Die Anschlussstelle Braunschweig-Hafen musste wegen der Bergungsarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Wie hoch der Schaden ist, kann die Polizei noch nicht sagen.

----------------------------------

Mehr Themen aus der Region

---------------------------------

A39: Stau zwischen Braunschweig und Salzgitter

Parallel dazu hat es sich am Montagmorgen auch auf der A39 gestaut. Betroffen waren die Strecken sowohl zwischen Braunschweig-Rüningen-Nord und der Raststätte Salzgitter-Hüttenblick-Nord als auch zwischen Salzgitter-Lebenstedt-Nord und Braunschweig-Rüningen-Süd. (abr)